Craniosacrale-Körperarbeit

Die Craniosacral-Therapie ist eine Körperarbeit und findet ihren Ursprung in der Osteopathie. Wie Herz und Lunge sich bewegen, bewegt sich ebenfalls das Organ Gehirn. Die beiden Pole Schädel (Cranium) und Kreuzbein (Sacrum) bilden mit den Gehirn- und den Rückenmarkshäuten (Membranen) eine Einheit, in welcher die Gehirnflüssigkeit (Liquor) rhythmisch pulsiert. Dieser Rhythmus überträgt sich auf den gesamten Körper und beeinflusst die Entwicklung und Funktionsfähigkeit des Menschen.